Digitalisierung in der Produktion

Connect sensors to value

Connect brownfield to efficiency

Connect machines to MES/ERP

01

Potentialcheck

 

 

P o t e n t i a l c h e c k

Im ersten Schritt führen wir eine Bestandsaufnahme durch, aus der wir dann gemeinsam erarbeiten, welche Potentiale mit welchen Aufwänden erreichbar sind.

 

02

Konzeptionierung

 

 

K o n z e p t i o n i e r u n g

Im zweiten Schritt erstellen wir ein Grobkonzept zur Erhebung der wichtigsten Daten bzw. zur Erfassung der wichtigsten Maschinensignale / Energieverbräuche für Ihre Maschine, Anlage oder Ihren gesamten Produktionsbereich. Bereits in dieser Phase binden wir wichtige Schnittstellen im Unternehmen mit ein.

03

Erste Anbindung

 

E r s t e   A n b i n d u n g

Im dritten Schritt fangen wir klein und kostengünstig an. Die Daten- und Energieerfassung erfolgt zunächst nur an einer Maschine/Anlage - dort werden auch nur die wichtigsten Daten erfasst (z.B. Anlagenstatus, Zyklen, Störungen und die Leistungsaufnahme).

Diese werden vor Ort abgespeichert und in einer Webansicht in einem schlanken Dashboard als Live-Werte angezeigt.

04

Auswertung

 

A u s w e r t u n g

Im vierten Schritt werten wir die Daten aus und zeigen Ihnen das Potential für Veränderungen von Abläufen und Prozessen in der Fertigung. Mit diesen fundierten Ergebnissen sind wir in der Lage, auch an anderen Maschinen und Produktionseinheiten die richtigen Daten zu erfassen.

In diesem letzten Schritt geben wir Ihnen konkrete Ansätze und somit Entscheidungsgrundlagen für weitere sinnvolle Digitalisierungsmaßnahmen an die Hand. Dieses können z.B. geeignete Softwaretools oder ERP-Anbindungen sein.

Durch die Idee, klein anzufangen haben Sie keine hohen Initialkosten für den ersten Schritt zur Digitalisierung Ihres Unternehmens. Aufgrund unserer Erfahrung haben wir den richtigen Blick auf Ihre Maschinen, können sinnvoll Prozesse clustern, ohne Prozesse zu vereinheitlichen.

Im Gegenteil - wir unterstützen die Individualität Ihrer Fertigung!

Sie bekommen mit uns Transparenz Ihrer Abläufe und einen Überblick über die Auslastung Ihrer Maschinen. Wir bringen Ihre Störungen, Ihren Energieverbrauch und Ihren Ausschuss ans Tageslicht. Sie erhalten mit uns Ideen für die Altanlagenanbindung. Für die Anbindung moderner Maschinen bieten wir unsere Schnittstellenkompetenz an, wobei wir uns die Daten mittels Kommunikationsmethoden abholen - sofern die Anlage diese zur Verfügung stellt. Wenn Sie möchten, verknüpfen wir unsere Technik mit Ihrer bestehenden IT-Produktionswelt.

Für den weiteren Weg der Digitalisierung wie z.B. für die Umsetzung von Predictive Maintainance legen Sie mit unserer Lösung eine wertvolle Basis. Cyber Security ist für uns einer der wesentlichsten Faktoren, wir sichern damit Ihre Unternehmenswerte.

Sie wollen bestimmte Werte überwachen, Anomalien herausfinden? Durch unsere lokale Datenhaltung sind wir in der Lage, mit Ihnen den kritischen Zustand zu definieren und die Ursache zu beheben.

RSConnect bietet Ihnen ein zukunftssicheres individuelles Digitalkonzept.

Konzeptbeispiel:

200904_Konzeptbild.png

Applikationsbeispiel für das Ergebnis des ersten Schrittes Ihrer Digitalisierung:

Um Ihnen die Übersicht so einfach wie möglich zu gestalten, verwenden wir eine einfache, aber dennoch effektive Benutzeroberfläche, die alle erfassten Daten sammelt und z.B. den OEE, den Energieverbrauch oder weitere KPI's darstellt. 

Die Ansicht wird auf Ihre Bedürfnisse angepasst, die Anzeige und Bedienung erfolgt mit einem Standard Internet-Browser (HTML5), alternativ auch direkt an der Maschine (z.B. mit einem Industrie-Touchpanel).

Benutzeroberfläche Digitalisierung Maschinen.PNG
Pfeil transparent.png

Die IoT-Box ist das Bindeglied zwischen der Benutzeroberfläche und den Sensoren bzw. Ihrer Maschine. Wir prüfen die Situation vor Ort – ist ausreichend Platz im Schaltschrank, so nutzen wir diesen und bauen die Auswertesteuerung dort ein.

Unsere Lösung dient als Datensammler und ist gleichzeitig die Basis der Auswertung/Darstellung Ihrer Werte. Für die einfache Lösung von RSConnect brauchen Sie keinen Computer oder Server in Ihrer Umgebung. Mit einer Ergänzung können Sie auch wireless per Smartphone oder Tablet auf die Daten zugreifen.

Pfeil transparent.png

Mit Hilfe geeigneter Sensortechnik ist es möglich, relevante Daten, wie z.B. den Ausschuss und weitere zur Errechnung des OEE's abzugreifen.

Die Sensorvielfalt ist unbegrenzt - für jeden Anwendungsfall kann Ihre Maschine mit dem passenden Sensor nachgerüstet werden. RSConnect verfolgt hier die Strategie eher multifunktionale Sensorik einzusetzen, um den Aufwand gering zu halten.

Bildquelle: Balluff GmbH

Bild 1_CMS_membrane_standard_02_orig.png
Pfeil transparent.png
Icon_Fräsmaschine_Grau.png

Ihre Maschine ist das Herz Ihrer Produktion.

Alle Informationen müssen hier greifbar gemacht werden. Moderne Maschinen bedienen sich Schnittstellen wie z.B. OPC UA, ältere Maschinen benötigen eine Nachrüstung von Sensoren oder ein paralleles Abgreifen der vorhandenen Sensorik. 

Auf keinen Fall wollen Sie einen Eingriff in die Steuerung der Maschine vornehmen - und genau das wollen wir auch nicht. Im Gegenteil, wir bestätigen Ihnen, dass wir keine wesentlichen Veränderungen vornehmen!

Mit dem RSConnect-KnowHow in Bezug auf Elektro- und Automatisierungstechnik beherrschen wir den letzten Meter zur Maschine!

Sofern es nicht möglich ist die „passenden“ Signale entkoppelt abzugreifen bieten wir mit unserer Kompetenz an den Maschinenzustand über Schwingungen oder die elektrischen Leistungswerte zu erfassen:

200904_Hyundai Runtime Detection.png

Wollen Sie Energiedaten sichtbar machen und Ihren Kosten zuordnen? Wir liefern Ihnen diese aufbereitet für einen ersten Überblick:

200904_Energiedatenerfassung.png

Transparenz, Energieverbrauch der Maschine

Anomalien lokal überwachen/auswerten

Datenspeicherung und Management lokal

Modulare Erweiterung

Energieeffizienz im Maschinenvergleich

Basis für ISO50001 Anforderungen

Übergabe an Drittsysteme, z.B.: OPC UA / MQTT

Einfachste Nachrüstung

Spitzenlastoptimierung

Basis für (Stück-)Kostenzuordnung

Reporting, Berichtswesen, Analyse

Manuelles Ablesen der Zähler entfällt

Identifikation von Stillstandsverbrauchern

CO2-Bilanz, nachhaltige Fertigung

Energiekennzahlen KPI, z.B.: kW/Stück

Kombination mit Maschinendaten

EnergyOhneRahm200904_en.JPG

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns, Ihre Fragen zu beantworten!